F3

Handballclub Gelb-Schwarz

Schaffhausen

F3

Trainingszeiten

Trainer

Kontakt

Dienstag

19.45 - 21.15 Uhr

BBC-Arena SH


Freitag

19.00 - 20.30 Uhr

Breitehalle SH

Thomas Pfenninger

Hintere Reihe von links nach rechts:

Thomas Pfenninger (Trainer), Bernadette Amstutz, Fiona Vestner, Julie Hedinger, Linda De Ventura, Oriana Zehnder, Alexa Ruff, Gregor Jost

 

Vordere Reihe von links nach rechts:

Lara Pecorino, Shannon Blattner, Alexandra Schwyn, Annika Deterling, Carina Schmid, Nadine Burkert, Dominique Späth, Anne Fischer


Auf dem Foto fehlen:

Nicole Pfändler, Christa Rüetschi, Michèle Keller, Coralie Friedli, Caroline Brütsch, Sarah Zwahlen, Stephanie Keller, Ingrid Geyer

Saisonauftakt geglückt

Die Handballerinnen der SG Gelb-Schwarz/Kadetten SH haben die ersten beiden Spiele der „Corona-Saison“ 2020/21 erfolgreich absolviert. Im ersten Spiel stand die SG auswärts dem HC Turbenthal gegenüber. Aus einer stabilen Abwehr heraus gelangen in den ersten Spielminuten einige Gegenstösse. Dadurch ist rasch ein Fünf-Tore-Vorsprung entstanden, welcher bis zur Pause gar auf zehn Tore anwuchs.

In der zweiten Halbzeit blieben die Schaffhauserinnen weiterhin spielbestimmend. Die Abwehr stand sicher und es gelangen erneut einfache Tore. Mit 30 : 15 gelang ein klarer Auftaktsieg.


TelegrammHC Turbenthal - SG Gelb-Schwarz/ Kadetten SH, 15 : 30 (8 : 18); Friedli/Schmid, Blattner (5), Brütsch (6/1), Burkert (1), Pfändler (1), Ruff (8), Vestner (3), Zwahlen (6)



Im zweiten Spiel trat die SG Gelb-Schwarz/Kadetten SH auswärts bei der SG Seen Tigers/Yellow an. Mit erneut knappem Kader stand ein starker Gegner in der Halle. Die Schaffhauser SG zeigte eine sehr konzentrierte Leistung sowohl im Angriff wie auch in der Abwehr. Trotz kurzzeitigem Rückstand erarbeitete sie sich bis zur Pause einen kleinen Vorsprung. Danach blieb das Spiel weiter hart umkämpft. Die Schaffhauserinnen spielten aber geduldig und konzentriert weiter. Schliesslich gelang mit 24 : 18 der zweite Saison-sieg.


TelegrammSG Seen Tigers/Yellow - SG Gelb-Schwarz/ Kadetten SH, 18 : 24 (9 : 11); Friedli/Schmid, Blattner (1/1), Brütsch (6/1), Burkert (3), Hedinger (4), Pfändler, Ruff (8/2), Vestner (2)